Aktuelles

  • Ursachen und Folgewirkungen der demografischen Katastrophe in Deutschland - Der Bevölkerungsimport der Altparteien als Reaktion auf demografische Fehlentwicklungen wirkt in sozioökonomischer Hinsicht nicht problemlösend, sondern problemverschärfend. Die einzige sinnvolle Maßnahme für eine Verbesserung der Altersstruktur in Deutschland ist die Erhöhung der deutschen Geburtenrate mindestens bis auf das Niveau der Bestandserhaltung.
  • Friedrich-Friesen-Stiftung klagt gegen Landesregierung - Nach der Verabschiedung des sachsen-anhaltischen Landeshaushaltes für das Jahr 2019 durch die Kenia-Koalition sieht sich die Friedrich-Friesen-Stiftung gezwungen, vor dem Landesverfassungsgericht Klage gegen die diskriminierende Förderpraxis für parteinahe Landesstiftungen einzureichen. Die Friedrich-Friesen-Stiftung erfüllt als parteinahe Landesstiftung der AfD in Sachsen-Anhalt alle formalen Voraussetzungen, um Zuschüsse für politische Bildungsarbeit vom Land zu erhalten. Dementsprechend sicherte Bildungsminister ... Weiterlesen
  • Gratulation an die Desiderius-Erasmus-Stiftung - Als parteinahe Landesstiftung der Alternative für Deutschland (AfD) in Sachsen-Anhalt gratuliert die Friedrich-Friesen-Stiftung der Desiderius-Erasmus-Stiftung zur Anerkennung als parteinahe Bundesstiftung der AfD durch den 9. Bundesparteitag am 30. Mai 2018 in Augsburg.
  • Deutschland ist kein Einwanderungsland - Deutschland ist kein Einwanderungsland, sondern ein linksliberalisiertes und zunehmend überfremdetes Zuwanderungsland. Hauptursächlich dafür sind die Politik der offenen Grenzen sowie der deutsche Asyl- und Sozialstaatsmagnet.
  • Arbeitsmarktintegration von Zuwanderern in der BRD nach Herkunftsgruppen - Die Arbeitsmarktintegration von Arabern, Schwarzafrikanern, Türken und sogenannten ‚mobilen ethnischen Minderheiten‘ in der BRD ist dramatisch gescheitert. Grund dafür sind insbesondere kultur- und religionsimmanente Faktoren.
  • Die Kosten der Zuwanderung in die BRD und nach Westeuropa – eine Meta-Analyse - Eine Kosten-Nutzen-Analyse zur Zuwanderungshistorie in die BRD offenbart eine durch die Altparteien induzierte Fremdvernutzung deutschen Volksvermögens in Billionenhöhe zur Alimentierung zugewanderter Versorgungsmigranten.
  • Auszug aus dem Schreiben ‚Mitgliederinfo: parteinahe KPV und Stiftung‘ vom 8. November 2017 - Liebe Mitglieder und Förderer, an dieser Stelle möchte ich darüber informieren, dass der Vorstand der AfD Sachsen-Anhalt per Beschluss zwei Vereine als „parteinahe“ Organisationen anerkannt hat. Der „Verein konservativer Kommunalpolitiker in Sachsen-Anhalt e. V.“ ist als parteinahe kommunalpolitische Vereinigung anerkannt worden. Die „Friedrich Friesen-Stiftung e. V.“ ist als parteinahe Stiftung anerkannt worden. Beide Vereine, also KPV ... Weiterlesen